Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Studieninteressierte CHE Hochschulranking 2016
Artikelaktionen

CHE Hochschulranking 2016

Im neuen ZEIT Studienführer 2016/17 wird dargestellt, an welchen Universitäten das Fach "Germanistik" stark ist. Das Hochschulranking soll Ihnen als Studieninteressierte Informationen zur ersten Orientierung geben. Das Deutsche Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg freut sich sehr, dass es wieder gelungen ist, eine hervorragende Spitzenplatzierung innerhalb der deutschen Universitätslandschaft zu erreichen.

Für das Ranking wurden vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) unterschiedliche Qualitätsmerkmale einbezogen, die entweder durch Studierende bewertet (im Folgenden durch "S" gekennzeichnet) oder aus öffentlich zugänglichen Daten ("F") erhoben wurden:

1. Studium und Lehre mit den Parametern a) Wissenschaftsbezug (S), b) Studierbarkeit (S), c) Studiensituation insgesamt (S), d) Lehrangebot (S), e) Betreuung durch Lehrende (S), f) Prüfungen (S), g) Studieneingangsphase (F), h) Unterstützung und Studium (S);

2. Ausstattung mit den Parametern a) Bibliotheksausstattung (S), b) IT-Infrastruktur (S), c) Räume (S);

3. Studienergebnisse mit dem Parameter Abschlüsse in angemessener Zeit (F);

4. Internationale Ausrichtung mit den Parametern a) Internationale Ausrichtung (F), b) Internationale Ausrichtung (Master) (F), c) Unterstützung für Auslandsstudium (S);

5. Arbeitsmarkt- und Berufsbezug mit den Parametern a) Berufsbezug (S), b) Kontakt zur Berufspraxis Master (F), Kontakt zur Berufspraxis (nach Punkten) (F);

6. Forschung mit den Parametern a) Forschungsgelder pro Professur (F); Pmootionen pro Professur (F).

Bei der Beurteilung der genannten 20 Parameter kommt das Fach Germanistik an der Universität Freiburg insgesamt zwölf Mal in die Spitzengruppe und acht Mal in die Mittelgruppe. Im Vergleich zu den anderen Baden-Württembergischen Universitäten liegt Freiburg damit an der Spitze und auch im gesamtdeutschen Vergleich gehört Freiburg zu den Universitäten, an denen man am besten Germanistik studieren kann. 

Die folgende Tabelle fasst die Ergebnisse der baden-württembergischen Universitäten und von weiteren ausgewählten Universitäten mit einer "großen" Germanistik für die o.g. zwanzig Parameter zusammen. Nicht gerankte Parameter sind solche, zu denen keine Daten zur Verfügung stehen.

 

Platzierungen Spitzen-gruppe

Mittel-
gruppe

Schluss-gruppe nicht gerankt
Freiburg 12 8 0 0
Heidelberg 1 7 0 12
Karlsruhe 3 3 1 13
Konstanz 7 13 0 0
Mannheim 8 11 0 1
Stuttgart 1 0 0 19
Tübingen 5 15 0 0
Bamberg 12 7 1 0
Jena 10 10 0 0
Saarbrücken 3 2 1 13
FU Berlin 9 11 0 0
HU Berlin 5 11 0 4
Göttingen 7 12 0 1
LMU München 0 1 0 19

 

Sollten Sie Genaueres zu den Ergebnissen wissen wollen, können Sie sich das ganze Ranking unter folgender Adresse anschauen: www.ranking.zeit.de/ger.

Das Deutsche Seminar freut sich sehr über dieses Ergebnis und nimmt sie zugeleich als Ansporn, noch besser zu werden.

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge