Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Studium Belegverfahren Belegverfahren zu Lehrveranstaltungen des Deutschen Seminars
Artikelaktionen

Belegverfahren zu Lehrveranstaltungen des Deutschen Seminars

Aktuelle Fristen zum Belegverfahren für das Wintersemester 2019/20

Warum gibt es ein Belegverfahren?

In allen Seminaren und Übungen des Deutschen Seminars wird angestrebt, eine optimale Gruppengröße zu erreichen, damit der spezifische Seminar- bzw. Übungscharakter dieser Lehrveranstaltungen erhalten bleibt und eine optimale Betreuungsrelation erzielt wird. Nach einem Beschluss des Fakultätsrats der Philologischen Fakultät liegt die optimale Teilnehmerzahl für diese Lehrveranstaltungstypen bei 25. Das Instrument zur Steuerung der Seminarteilnahme ist das elektronische Belegverfahren. Stehen für ein Modulteil mehrere Seminare zur Verfügung, wird versucht, die Gruppengröße auf weniger als 25 Plätze festzulegen.

Was passiert, wenn 25 Plätze belegt sind?

Sollten 25 Plätze pro Lehrveranstaltung eines Typs (Proseminare, Hauptseminare/Masterseminare, Übungen) nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit, die Teilnehmerzahl um jeweils 5 bis auf maximal 40 Teilnehmer zu erhöhen. Fünf Plätze bleiben jeweils zusätzlich für Hochschulwechsler, ausländische Studierende und Erstsemester reserviert. Die Entscheidung über die benötigten Plätze ergibt sich nach den Anmeldungen in der ersten Belegrunde.

Kann ich auch ohne Teilnahme am Belegverfahren in Lehrveranstaltungen?

Nein, eine Teilnahme an Lehrveranstaltungen ohne eine Beteiligung am elektronischen Belegverfahren ist grundsätzlich nicht möglich! Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie in der Veranstaltung eine Prüfungs- oder Studienleistung oder gar keine Leistung erbringen wollen.

Auch für Vorlesungen und Kolloquien wird das elektronische Belegverfahren praktiziert. Allerdings gibt es hier keine Teilnehmerbeschränkung. Außerdem gelten bei Vorlesungen verlängerte Belegfristen. Hier dient das Verfahren lediglich dazu, frühzeitig zu prüfen, ob die Raumkapazität mit der Platznachfrage kompatibel ist.

 

Wann findet das Belegverfahren statt?

Das Belegverfahren für die Lehrveranstaltungen des nächsten Semesters beginnt in der Regel unmittelbar nach Vorlesungsende des vorausgehenden Semesters (genaue Termine siehe unten).

 

Wo erfahren Sie die Fristen für das Belegverfahren?

Die geltenden Belegfristen für Lehrveranstaltungen stehen bei jeder Lehrveranstaltung im elektronischen Vorlesungsverzeichnis unter den "Grunddaten". Ist eine Belegfrist aktiv, ist dies am Zusatz "aktuell" zu erkennen.

 

Was benötige ich für die Teilnahme am Belegverfahren?

Sie benötigen dazu Ihre Benutzerkennung, die Sie zu Beginn Ihres Studiums vom Rechenzentrum zugeschickt bekamen (als Neuimmatrikulierte beachten Sie bitte die Informationen unten) sowie Ihr Passwort.
Studierende, die bis zum Beginn der Belegphasen noch keine Matrikelnummer und damit auch keine Benutzerkennung des Rechenzentrums erhalten haben, können nicht am elektronischen Belegverfahren teilnehmen, sondern müssen zur persönlichen Anmeldung unmittelbar vor Vorlesungsbeginn kommen (Termine siehe unten).

 

Was muss ich konkret tun?

  •  Das elektronische Belegverfahren kann ortsungebunden von jedem Computer aus über den Studienplaner in HisinOne erfolgen.
  • Welche Veranstaltungen müssen über das Belegverfahren gebucht werden?
    Das elektronische Belegverfahren ist grundsätzlich für alle Vorlesungen, Begleitseminare, Proseminare, Hauptseminare, Masterseminare, Übungen und Kolloquien  vorgesehen.  Sie können Lehrveranstaltungen im Umfang bis zu 12 Semesterwochenstunden am Deutschen Seminar belegen. Beachten Sie bitte die Fristen unten.

 

Wie kann ich kontrollieren, ob mein Belegwunsch registriert wurde?

Sie erhalten weder nach Abgabe des Belegwunsches noch nach dem Verteilverfahren (s. folgenden Punkt) eine E-Mail, sondern Sie müssen in Ihrem Stundenplan ("Meine Veranstaltungen/Prüfungen") kontrollieren, ob der Belegwunsch registriert wurde bzw. ob Ihnen die Veranstaltung zugeteilt wurde. 

 

 

Wie werden die Plätze vergeben? 


Nur bei den Vorlesungen und Kolloquien erfolgt eine automatische Platzvergabe, sobald Sie die Veranstaltung belegen. Bei den anderen Veranstaltungen erfolgt nach einer Belegphase eine Zuteilung der Plätze. Dabei hat der Zeitpunkt, an dem Sie den Belegwunsch abgesetzt haben (z. B. für ein Hauptseminar 26.07.2010, 0:00:01), keinen Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit, den gewünschten Seminarplatz zu erhalten. 
Gibt es mehr Anmeldungen für einen Kurs, als Plätze vorhanden sind, so werden Plätze unter den Bewerbern - unter Berücksichtigung der angegebenen Prioritäten - durch ein automatisiertes Verfahren verlost. Deshalb ist es sinnvoll, wenn möglich, tatsächlich Prioritäten zu vergeben.

 

Was muss ich tun, wenn ich einen Platz in einer Veranstaltung erhalten habe, den ich nicht wahrnehmen möchte?

Sollten Sie in mehr Seminaren einen Platz erhalten, als Sie tatsächlich besuchen wollen, sind Sie verpflichtet, den Platz spätestens in einer speziellen Stornierungsfrist vor dem Vorlesungsbeginn zu stornieren. Dadurch können Studierende, die auf der Warteliste stehen, automatisch nachrücken.

 Um Ihren Platz zu stornieren, müssen Sie wie bei der Belegung vorgehen. Sie folgen bei der Veranstaltung wieder dem Link "Belegwunsch/Stornierung". Bitte beachten Sie aber, dass der Button "stornieren" nur dann aktiv ist, wenn Sie zusätzlich in dem Feld "stornieren" unterhalb des Veranstaltungstitels ein Häkchen setzen! Wenn die Stornierung erfolgreich war, müssen Sie als Bestätigung "1 Abmeldung" erhalten.


Die Belegung der Plätze ist also verbindlich. Wenn Sie zugelassen sind, müssen Sie auch an dem Seminar teilnehmen. Bei unentschuldigtem Fehlen in der ersten Sitzung verfällt Ihr Seminarplatz und Sie werden für das Belegverfahren zum folgenden Semester gesperrt. D.h. Sie erhalten erst unmittelbar vor Vorlesungsbeginn des nächsten Semesters Restplätze in noch freien Seminaren!

Ein nachträglicher Wechsel von Seminarplätzen oder ein Tausch von Seminarplätzen ist nicht möglich.

 

 
von
bis
Belegphase Vorlesungen und Kolloquien - Deutsches Seminar 29.07.2019 20.10.2019
1. Belegphase Seminare (auch mit Parallelgruppen) und Übungen Deutsches Seminar    
1. Verteilverfahren Seminare und Übungen - Deutsches Seminar   
2. Belegphase Seminar und Übungen Deutsches Seminar 12.08.2019 30.09.2019
2. Verteilverfahren Seminare und Übungen - Deutsches Seminar    
3. Verteilverfahren Seminare und Übungen - Deutsches Seminar 01.10.2019 02.10.2019
Spezielle Belegphase für Erstsemesterstudierende in den Bachelor-Studiengängen (nur im Wintersemester!)  15.10.2019 18.10.2019
Persönliche Belegung für Masterstudierende, die zum Wintersemester 2019/20 das Studium in Masterstudiengängen des Deutschen Seminars aufnehmen
 Bekanntgabe in Infoveranstaltung am 14.10.2019!  
Persönliche Belegung für Studierende, die zum Wintersemester 2019/20 an die Universität Freiburg wechseln  (auch für Fachwechsler möglich) (Raum 3313 - Dr. Harald Baßler)
16.10.2019, 17:00h
 
Persönliche Belegung für erstmals zum Sommersemester 2019 immatrikulierte internationale Kurzzeitstudierende (ERASMUS u.a.)  mit einführender Informationsveranstaltung in Raum 3301 17.10.2019 14:00  
Restplatzvergabe 19.10.2019 20.10.2019

 

 

 

  • Haben Sie weitere Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Dr. Harald Baßler 

     

     

     

     

     

     

     

     

 

Benutzerspezifische Werkzeuge